Skifreizeit 2017

Adleralm am Talende in Kasern

19. Januar 2017, von Jens Thomke

Volltreffer!

Unsere erste Schulskifreizeit im Südtiroler Ahrntal war ein großer Erfolg. Am Freitag, den 13. Januar machten sich Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen Alzey und der Karl-Hofmann-Schule BBS Worms per Reisebus auf den Weg nach Italien ins verschneite Südtirol.

Haus Waldheim
Haus Waldheim

Am Morgen des 14. Januar wurden wir im Haus Waldheim in St. Peter mit einem deftigen Frühstück in Empfang genommen. Danach wurden die Zimmer bezogen, ausgepackt, sich ein wenig akklimatisiert – wer wollte, konnte an einer Schneewanderung in Kasern am Talende teilnehmen.

Am nächsten Morgen ging es dann für Snowboard- und Skifahrer auf die herrlichen Pisten des Klausberg (1050 m – 2510 m).

In Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Könner-Gruppen unterteilt, hatten alle bis Donnerstag jede Menge Spaß und Gelegenheit das eigene Fahrkönnen voran zu bringen. Selbstverständlich kam auch das Einüben von „Einkehrschwung“ und Après-Ski nicht zu kurz.

Gondel am Klausberg
Gondel am Klausberg

Damit die Energie für diese Kräfte zehrenden Aktivitäten nicht knapp wurde, war die richtige Verpflegung von besonderer Bedeutung. Hier zeigte sich uns Südtirol mit seiner bekannt guten Küche von seiner besten Seite: Mittags auf der Piste wurden wir in der Kristallalm ordentlich gestärkt um uns dann abends in unserer Pension Waldheim mit Südtiroler Spezialitäten wie Schlutzkrapfen oder Spaghetti Aglio e Olio verwöhnen zu lassen.

Ein nächtliches Rodeln am Klausberg sowie eine "Ski- und Snowboardfahrer-Taufe" aller Anfänger am letzten Abend rundeten diese tollen Tage ab.

Am Donnerstag traten wir dann nach einem verkürzten Skitag die Heimreise an, sodass die müden, aber sehr zufriedenen und allesamt unverletzt gebliebenen Wintersportler am frühen Freitagmorgen wieder Alzeyer Boden unter den Füßen hatten.

Fazit aller Teilnehmer: Eine Neuauflage der Schulskifreizeit 2018 wäre toll!